Das Boxspringbett

Die Geschichte des Boxspringbett

Boxspringbetten • Möbelland Gardelegen

Die Entwicklung von Boxspringbetten begann schon Ende des 19. Jahrhunderts. Sie kennen bestimmt eines der bekanntesten Schiffe weltweit: die RMS Titanic. Dieses Schiff versenkte 1912 im Atlantischen Ozean. Auf diesem Schiff kamen bereits Boxspringbetten für die Kunden der Luxus-Kabinen zum Einsatz. Passagiere sollten ein hochwertigen Liegekomfort an Board haben. Zudem wurde damals nach einer hygienischen Lösung gesucht, denn früher lagen Matratzen auf dem Fußboden und hatten somit auch kein Bettgestell. Eine Lösung musste her und diese war eine Konstruktion, die es ermöglichte, eine Matratze in eine höhere Lage zu befördern. Mit der Zeit entstanden weitere Ideen, so wurde erstmals ein Bett mit zwei übereinanderliegenden Matratzen konstruiert. Großbritannien und Skandinavien bauten Anfang des 20. Jahrhunderts die allererste Federkernmatratze. Früher setzte sich das Boxspringbett leider nicht ganz durch, da zu dieser Zeit ein hoher Preis das Ausschlusskriterium war. Mittlerweile sind Boxspringbetten aber auch zu günstigeren Preisen zu erwerben, stöbern Sie gerne einmal durch unsere Auswahl an Boxspringbetten.

Boxspringbetten • Möbelland Gardelegen

Einzigartiger Komfort

Boxspringbetten bieten mittlerweile einen komfortablen und einzigartigen Schlafkomfort und sorgen somit für optimales Liegen. Das Boxspringbett besteht aus einer Unter- und einer Obermatratze.

Die Untermatratze fungiert mit einem integrierten Federkern als Basis. Für einen bequemen Liegekomfort wie auf Wolke Sieben sorgt die Obermatratze, die sich dem Körper während des Schlafens perfekt anpasst. Das Zusammenspiel dieser zwei Matratzen ergibt einen erstklassigen Komfort des Boxspringbettes. Zusätzlich sind diese Betten optimal gepolstert, sie sorgen damit für eine perfekte Entspannung der Wirbelsäule und der Muskulatur. Als Anhaltspunkt können Sie sich merken: Je mehr Federkerne das Innenleben der Matratze besitzt, desto besser ist das Boxspringbett.

Boxspringbetten • Möbelland Gardelegen

Die Vorteile von Boxspringbetten

Boxspringbetten sind nicht grundlos zu einer wahren Beliebtheit geworden. Sie sehen nicht nur optisch gut aus, sie bringen auch direkt mehrere Vorteile mit sich. Das Boxspringbett hat neben der komfortablen Sitz- und Liegehöhe eine Untermatratze mit integriertem Federkern, welche den Körper optimal während des Schlafens stützt. So kann man das Bett auf ihre Schlaf- und Liegebedürfnisse perfekt abstimmen. Während bei normalen Betten die Kombination von Lattenrost und Matratze vom Gewicht der jeweiligen Person abhängt, spielt dieses beim Boxspringbett eine eher wenigere Rolle. Daher eignen sich Boxspringbetten für fast jedes Körpergewicht. Wer also auf der Suche nach einem Bett ist, das auch im Schlafzimmer ein wahrer Hingucker sein soll und gleichzeitig einen perfekten Schlafkomfort bieten soll, liegt bei einem Boxspringbett genau richtig. Stöbern Sie gerne durch unseren Shop.

Boxspringbetten für Ihr Zuhause


Der Topper

Wie Sie vielleicht schon oben gelesen haben, besagt laut einer Boxspringbettenweisheit der Anhaltspunkt: Je höher der Federkern der Matratze ist, desto erholter und angenehmer ist Ihr Schlafkomfort in der Nacht. Durch eine mehrschichtige Konstruktion unterstützt das Boxspringbett den gesamten Körper, während er auf der Liegefläche liegt. Zudem trägt auch hier ein Topper bei, der oben auf der Obermatratze drauf liegt. Auch die vier bis zehn zentimeterdicke Toppermatratze hat mittlerweile mehr zu bieten. Sie sorgt zum Beispiel für die optimale Köperverlagerung während Ihres Schlafens. Verschiedene und bewährte Materialien für den passenden Topper sind härter oder weicher. Sie haben hier die Wahl zwischen Kaltschaum, Visko oder Klimatex. Erst wenn Topper, Matratze und die Federkernbox individuell von Ihnen zusammengestellt wurde, entsteht für Sie ein hochwertiges und optimales Boxspringbett. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie auf der Suche nach dem perfekten Schlaf sind.

Boxspringbetten • Möbelland Gardelegen

Schnelles Einschlafen

1. Die richtige Temperatur im Schlafzimmer

Ist die Temperatur im Schlafzimmer zu warm, fällt es Ihnen wahrscheinlich schwerer, schnell einzuschlafen. Die optimale Raumtemperatur, um besser einschlafen zu können, liegt zwischen 15-23°C.

2. Yoga oder Meditation

Yoga, Meditation und Achtsamkeitsübungen sind sehr hilfreich, um die Gedanken zu beruhigen und den Körper zu entspannen. Außerdem verbessert es nachweislich die Schlafqualität.

3. Bequem im Bett liegen

Es ist mittlerweile bewiesen, dass eine bequeme Matratze und frische Bettwäsche einen starken Einfluss auf die Tiefe und Qualität des Schlafes haben.

4. Keine elektronischen Geräte vor dem Schlafen gehen

Fernsehen vor dem Schlafen, Videospiele bis in die Nacht, Smartphones vor dem Einschlafen, während Sie schon im Bett liegen. All das sorgt dafür, dass Sie erheblich schlechter einschlafen. Es wird empfohlen, alle elektrischen Geräte mindestens 1-2 Stunden vor dem Schlafen gehen zu vermeiden.

5. Lesen

Eine Studie des britischen Sleep Council hat gezeigt, dass Menschen, die vor dem Einschlafen regelmäßig ein Buch lesen, zu 39% besser schlafen. Denn Lesen beruhigt und wirkt entschleunigend.

Boxspringbetten • Möbelland Gardelegen

Wir sind gerne für Sie da!

Sie haben Fragen zu unseren verschiedenen Wohnwelten? Oder möchten Sie mit uns Ihre Traumküche planen? Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen. Vereinbaren Sie hier einen Rückruf oder Ihren kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin.

Beratungstermin vereinbarenRückruf vereinbaren

Wir sind für Sie da

Unser kompetentes Team hilft Ihnen gerne weiter bei all Ihren Fragen rund ums Thema Wohnen. Rufen Sie uns direkt an unter der Nummer 0 39 07 71 52 52!

Öffnungszeiten

Mo. - Mi.: 09:00 - 19:00 Uhr
Do.: 09:00 - 20:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 19:00 Uhr
Sa.: 09:00 - 18:00 Uhr